Bezirksvergleichswettkampf der Rheinischen Schützenjugend

Drucken  

Am vergangenen Wochenende fand der diesjährige Bezirksvergleichswettkampf der Rheinischen Schützenjugend statt. Zum zweiten Mal waren alle Bezirke mit ihren Auswahlmannschaften ins Landesleistungszentrum nach Dortmund eingeladen um die Besten zu bestimmen.

Der Wettkampf besteht aus 4 Runden in denen die Bezirke ihrer Stärke entsprechend gegen ihre Gegner antreten müssen. Die Mannschaften bestehen aus neun Schützen. Jeweils drei aus den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Bogen und in den einzelnen Waffengattungen müssen sie je einem Schüler-, Jugend- und Juniorenschützen bestehen. Im direkten Vergleich mit dem Schützen des Gegners werden in jeder Alterspaarung zwei Einzelpunkte vergeben. Der Bezirk mit den meisten Einzelpunkten gewinnt dann den Wettkampf.

Der S-F.T. war dieses Jahr mit 3 Schützen aus dem Bereich Bogen vertreten. Es machten sich Frederic Königs, Maik Kondziela und Alina Hermanns sowie die Trainer Jürgen und Benno auf den Weg ins Schießsport Leistungszentrum des WSB nach Dortmund um den Bezirk 03 wie auch in den letzten Jahren würdig zu vertreten und natürlich auch um den Titel des letzten Jahres zu verteidigen. Aus den anderen Bezirken waren ebenso diverse Kaderschützen des RSB anwesend aber unsere Mannschaft hat alle Sätze gewonnen.

Bezirke aus dem hohen Norden siegreich

Der Bezirk, der nach den vier Runden die Tabelle anführt, gewinnt den Bezirksvergleichskampf. Das hat in diesem Jahr Der Bezirk 03 – Linker Niederrhein geschafft. Sie haben sich bereits nach der ersten Runde an die Spitze der Tabelle positioniert und diesen Platz auch in den weiteren Runden nicht mehr abgegeben. Platz zwei belegt der Bezirk 01 – Rechter Niederrhein. Mit nur einer Niederlage in der zweiten Runde konnten sie sich ebenfalls oben in der Tabelle festsetzen. Das Podium wird mit dem Bezirk 01 2 – Schützenkreis Dinslaken komplettiert. Mit zwei Siegen einem Unentschieden und nur einer Niederlage belegen sie Platz drei. Die weiteren Plätze, die noch ein Preisgeld erhalten haben, belegen Bezirk 06 – Aachen auf Platz vier und Bezirk 05 – Bergisches Land auf Platz fünf.

 

 

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: