Sommerbiathlon  

   

Sommerbiathlon

Drucken  

Seit 2017 ist eine frische Disziplin beim S.F.T im Aufbau, Sommerbiathlon!

Zuerst läuft man sich die Lunge aus dem Hals und ist völlig aus der Puste und danach soll man mit ruhiger Hand das Gewehr halten können? - Gerade diese ungewöhnliche Kombination macht diesen Sport so interessant.

Einerseits sind beim Laufen, Kraft, Ausdauer und Strategie gefordert, auf der anderen Seite kommt es beim Schießen auf Konzentration und Ruhe an. Ziel ist es, in möglichst schneller Zeit, eine vorgegebene Strecke zurückzulegen, wobei die Strecke nach bestimmten Abständen durch Schießeinheiten unterbrochen wird. Im Gegensatz zum Winterbiathlon wird das Gewehr von den Sommerbiathleten beim Laufen nicht mitgeführt.

Bei den einzelnen Schießeinheiten müssen jeweils 5 Ziele mit je einem Schuss getroffen werden. Wird ein Ziel getroffen, zeigt eine Klappe den Treffer an. Wird ein Ziel nicht getroffen, muss der Schütze je nach Disziplin entweder eine Strafrunde laufen oder erhält im Ziel auf seine Laufzeit eine Zeitstrafe addiert.

Beim Sommerbiathlon wird zwischen folgenden grundlegenden Disziplinen unterschieden: Einzelwettkampf, Sprint, Verfolgung, Massenstart und Staffellauf.

 

Junges und ehrgeiziges SFT Sommerbiathlon-Team stellt sich vor

 

v.l.:

1. Waldemar: Speedrunner & Lokomotive 

2. Jan: Fighter & Team-Positron

3. Nikolai: Turbo-Antrieb & DJ

3. Natalja: Ausdauerpower & Motivator

4. Marvin: Athlet und Super-Schnell-Schütze

 

Ansprechpartnerin

Natalja Lizunova
Trainerin Sommerbiathlon
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: