Erfolgreiches Apfelturnier der Bogenschützen

Drucken  

Seit dem Gewinn der olympischen Silbermedaille durch Lisa Unruh 2016 in Rio und zahlreichen Erfolgen deutscher Bogenschützen bei Welt- und Europameisterschaften boomt der Bogensport in Deutschland.

Das konnten auch wir am vergangenen Wochenende wieder feststellen. Bei der 6. Auflage unseres „Tönisvorster Apfelturniers“ waren die 160 Startplätze mit 155 Meldungen fast vollständig ausgebucht. Bogenschützen aus ganz Deutschland sowie Belgien und den Niederlanden trafen sich am vergangenen Wochenende zu einem spannenden Wettkampf auf unserer Vereinsanlage an der Gelderner Straße.

Neben dem sportlichen Wettkampf auf der 30m-Distanz kam aber auch wieder der Spaß nicht zu kurz. Während der einzelnen Durchgänge wurden Sonderwertungen ausgerufen, bei denen den Gewinnern Sachpreise winkten. In den Turnierpausen wurden zudem in einem Extrawettbewerb wieder die Apfelkönige bzw. -königinnen ermittelt. Bei diesem beliebten Wettstreit geht es darum, in drei Runden mit je nur einem Pfeil einen nur wenige Zentimeter großen Kreis auf einer Apfeldarstellung möglichst mittig zu treffen. Die diesjährigen Apfelkönige wurden Iris Mikulaschek (SFT),Torsten Gahlow (Leverkusen) in der Recurveklasse, Leo Meyer (Herzogenrath) und Johann Granieczny (Oberhausen) bei den Compoundschützen sowie Ruth Werner-Ullenboom (Xanten) und Rainer Nehls  (Uedem) mit dem Bogen ohne Visiereinrichtung.

In den sportlichen Wettbewerben konnten sich auch unsere Schützen in die Siegerliste eintragen.  Beste Recurveschützin des SFT wurde Tatjana Kutz. Sie siegte mit 654 Ringen in der Juniorenklasse. In der Damenklasse ging die Goldmedaille an Iris Mikulaschek (641) und bei den Senioren an Udo Walter (625). Auch die Mannschaftswertung Recurve blieb in Tönisvorst. Tatjana Kutz, Iris Mikulaschek und Joshua Grummel siegten hier mit ausgezeichneten 1962 Ringen vor den Teams aus Schiefbahn (1875) und Hamm (1864). Den Compound-Juniorentitel sicherte Lukas Kraemer (658) für den SFT.

Ein Extrapreis ging an den benachbarten TV Schiefbahn. Die Bogenschützen aus Willich stellten die größte Teilnehmergruppe und durften sich über einen Präsentkorb freuen. Insgesamt erhielten wir als Ausrichter und unsere Sponsoren, das Turnier wurde unterstützt von der Sparkasse Krefeld, der Firma dextro-energy und dem Obsthof Steves, viel Lob für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Und auch der schon obligatorische Regenschauer konnte dabei die Stimmung der Teilnehmer nicht trüben. So freuen sich alle Teilnehmer schon auf das 7. Apfelturnier im Sommer 2019 in Tönisvorst.

Ein besonderer Dank geht auch an die vielen „helfenden Hände“, sei es bei der Vorbereitung, dem Turnierablauf oder beim Abbauen!

Ergebnisse:

Fotogalerie

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: