Beachtliche Ergebnisse und 13 Bezirksmeistertitel

Sichtlich geschafft aber glücklich waren die Mitglieder der Bogenabteilung der Schießfreunde Freischütz Tell (SFT) nach den Wettkämpfen um die Bezirksmeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes (RSB). Bei extremen Wetterbedingungen mit Temperaturen über 30° und Starkregen musste der Wettkampf sogar zeitweise wegen Gewitter unterbrochen werden. Trotz dieser Umstände waren die Tönisvorster wieder einmal sehr erfolgreich. Sie beendeten die Titelkämpfe im niederrheinischen Eversael mit 13 Bezirksmeistertiteln.

So siegten in der olympischen Recurveklasse bereits am Vormittag Robin Bayer mit 554 Ringen bei den Schülern A und in der Schülerklasse B Julian Boetzkes mit 440 Ringen vor seinem Mannschaftskollegen Marco Müllers (354). In der Seniorenklasse sicherte sich Udo Walter mit guten 579 Ringen den Titel. Im Nachmittagsdurchgang setzte sich die Erfolgsserie dann fort. In der Schützenklasse belegte Tobias Eimer auf der 70m Distanz mit 560 Ringen Rang zwei und verpasste dabei den Sieg nur um zwei Ringe. Die Siege in den Jungendklassen gingen an Tatjana Kutz (580) und Alexander Bödecker (520). Tobias Kutz holte hier Bronze mit 373 Ringen. Bei den Juniorinnen gewann Iris Mikulaschek (582). Einen Dreifacherfolg sicherten sich die Junioren. Am Ende siegte Joshua Grummel (578) vor Maik Kondziela (566) und Henrik Gentges (474). Spannend bis zum letzten Pfeil blieb es in der Herren Altersklasse. Am Ende siegte Josef Gentges mit 611 Ringen. Rang drei ging an Dr. Peter Mikulaschek (572). Das gute Ergebnis rundeten hier Klaus Thiede (540) mit Platz fünf und Frank Bödecker (424) auf Platz sieben ab.

In der Recurve- Mannschaftswertung gingen die Titel in der Jugendklasse mit den Schützen Tatjana Kutz, A. Bödecker und Tobias Kutz, in der Juniorenwertung mit I. Mikulaschek, J. Grummel und M. Kondziela sowie in der Alterslasse mit J. Gentges, P. Mikulaschek und K. Thiede an den SFT. Bei den Compound-Schützen gewann Lukas Kraemer bei seiner ersten Teilnahme an einer Bezirksmeisterschaft mit 411 Ringen den Jugendmeistertitel. In der Schützenklasse belegte Jan Gentges (645) Rang drei. 

Damit können sich die Tönisvorster Bogenschützen berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation zur Landesmeisterschaft machen, die am 08. Und 09. Juli in Düren ausgetragen wird und bei der es dann neben den Medaillen auch um die begehrten Tickets zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften geht.

Die siegreiche Mannschaft in der Altersklasse v. links: Josef Gentges, Dr. Peter Mikulaschek und Klaus Thiede

 

Hier geht es zur Fotogalerie

Ergebnisse:

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: