Nach Silber nun auch noch Bronze

 

Bei der DM des DBSV in Schwedt konnte Iris nun auch noch die Bronzemedaille in der Damenklasse erringen.

Mit 1201 Ringen ( 280 - 300 - 293 -328 ) über die klassische FITA Runde erzielte sie ein etwas besseres Ergebnis

als am vergangenen Wochenende bei der Jugendmeisterschaft (1199 R.) in Lindenberg in der Juniorenklasse.

Trotz Regen und Wind am ersten Tag konnte sie am 2. Tag über die 50 m Distanz von Platz 5 auf 3 vorrücken und diese Plazierung 

bis zum Schluss halten.

Weiterlesen ...

Kurzbericht von der DM DBSV in Lindenberg

Iris konnte nach langem Wettkampf über 2 Tage mit einem guten Gesamtergebnis von 1199 Ringen die Silbermedaille in der Altersklasse U20 w. erzielen.

Sie musste nur ihrer Freundin Lea Spicker aus Holten der Vortritt lassen - Lea hatte einfach einen super Lauf und das muß neidlos anerkannt werden.

Über die 50 m Distanz stellte sie erneut den BVNW Landesrekord mit 305 Ringen ein.

Weiterlesen ...

RSB Landesverbandsmeisterschaft Bogen 3D

Am 22. Juli fand in Münster die dritte Landesverbandsmeisterschaft vom RSB (Rheinischen Schützenbund ) für die 3D-Bogenschützen statt.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es auf die 2 Pfeil Runde auf insgesamt 24 Tierattrappen. Auf dem schön gestellten Parcours  mussten die Teilnehmer auf dem Vereinsgelände und einem nahe gelegenen Wald die Ziele aufsuchen und eben wie bergab – mal weit, mal nah – ihren Bogen zielsicher zum Einsatz bringen.

Weiterlesen ...

Iris Mikulaschek verbessert Landesrekord

Bei dem Finalwettkampf der Jugendverbandsrunde am vergangenen Wochenende in Hannover konnte Iris ihren eigenen BVNW-Landesrekord über 70m ( 306 Ringe) auf nun mehr 308 Ringe verbessern.

Mit der ersten Runde zusammen ( 291 Ringe) erreichte sie insgesamt 599 Ringe und blieb nur denkbar knapp unter der 600er Marke.

In Kürze startet Iris beim Ladies-Cup in Kellinghusen zusammen mit Meike Räder für das RSB-Team.

3D-Vereinsmeisterschaft am 08. Juli 2017

Am Samstag, den 08. Juli 2017, fand die dritte Vereinsmeisterschaft der 3D-Abteilung auf unserem Vereinsgelände statt. Mitmachen konnten alle aktiven Bogenschützen des Vereins.

Bei bestem Wetter ging es für unsere Schützen, verteilt auf fünf Gruppen, auf einen interessant gestellten Parcours mit insgesamt 16 Zielen. Eingeteilt wurden die Schützen in die Wertungsgruppen „Herren“, „Damen“, „Jugendliche“ und „Kinder“, unabhängig von den verwendeten Bogenarten.

Für den Parcours wurde das gesamte Vereinsgelände genutzt, sodass die Schützen vor ungewohnte Schusssituationen gestellt wurden, bei denen sowohl die Entfernungen als auch die Schusswinkel unbekannt waren.
So gab es Begegnungen mit gefährlichen Tieren wie Luchs und Krokodil im Kleinkaliberstand oder mit heimischen Tieren wie Igel, Falke und Dachs im Wald und auf der Bogenwiese.

Weiterlesen ...

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: